Schulungsseminare zur Integration von landwirtschaftlichen Biogasanlagen in die Energiewirtschaft
                                     Schulungsseminare zur Integration von landwirtschaftlichen Biogasanlagen in die Energiewirtschaft 

Hintergrund der BioFit-Schulungsseminare

Gegenwärtig gibt es in Deutschland knapp 8.000 Biogasanlagen, welche durch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) ermöglicht wurden und welche überwiegend durch Landwirte betrieben werden.

Während in der Vergangenheit diese Biogasanlagen überwiegend unter der Zielausrichtung einer maximalen Strom- und Wärmeproduktion betrieben wurden und der Anlagenbetreiber sich durch das Privileg der vorrangigen Einspeisung ins Stromnetz nahezu keine Gedanken um die energiewirtschaftliche Verwendung seiner erzeugten Produkte (Strom und Wärme) machen musste, wird es zukünftig einen Paradigmenwechsel und eine neue Rolle der Bioenergie in einer überwiegend erneuerbaren  Energieversorgung geben müssen.

Bioenergie und hier insbesondere Biogas ist speicherbar, kann bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt werden und hat somit ein Alleinstellungsmerkmal unter den Erneuerbaren Energien. Bei weiter wachsenden Anteilen der fluktuierenden erneuerbaren Stromerzeugung aus Windkraft- und Photovoltaikanlagen wird die Rolle von landwirtschaftlichen Biogasanlagen zukünftig vor allem darin bestehen, die fluktuierende Einspeisung erneuerbarer Energien auszugleichen. Dieser Strom sollte vorrangig in Kopplung mit der Wärmeerzeugung und damit verbrauchernah erzeugt werden und Netzsicherheit, Regelenergie, Bedarfsgerechtigkeit und auch gesicherte Kapazität liefern.

 

 

Zuverlässig!

Nachhaltig!

Regional!

Kontakt

Bundesverband BioEnergie e.V.
Godesberger Allee 142 - 148
53175 Bonn

Tel.: 0228/81002-22
Fax: 0228/81002-58

info@bioenergie.de

Gefördert durch

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bundesverband BioEnergie e.V.